JobImpulse, langjähriger iBS-Partner bei dem Betrieb unserer NearShore-Entwicklungscenter in Spanien und der Slowakei, hat eine Initiative gestartet, um ukrainischen Flüchtlingen schnell einen Einstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Die iBS unterstützt diese Initiative mit Job-Angeboten.


Gemeinsam mit Willi Prettl, Honorarkonsul der Ukraine, hat JobImpulse hierfür die Website www.ukrainians-abroad.com ins Leben gerufen. Die Plattform soll für ukrainische Flüchtlinge eine erste Anlaufstelle sein, um möglichst schnell den richtigen Job und damit ein Stück "neue" Heimat zu finden. Als Personaldienstleister hat JobImpulse die nötige Erfahrung, denn tagtäglich verbindet das Unternehmen Jobsuchende mit den entsprechenden Unternehmen und umgekehrt.

Aktive Angebote an allen JobImpulse-Standorten

Auf der Website befindet sich ein Jobformular für Jobsuchende, welches an die jeweiligen Standorte von JobImpulse in Europa weitergeleitet wird, um dann im jeweiligen Land schnellstmöglich den richtigen Job zu finden. Die iBS bietet hier Angebote am Firmensitz in Wiesbaden sowie gemeinsam mit der JobImpulse-Tochter IT-Impulse an den NearShore-Standorten in Spanien und der Slowakei.

Netzwerk an unterstützenden Unternehmen

Zudem sind die Jobbörsen von Unternehmen, die die Aktion unterstützen, verlinkt, um schnell den Kontakt zum entsprechenden Job zu erhalten. Die Website ist auf Ukrainisch und Englisch sowie allen Landessprachen der JobImpulse Group verfügbar: Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Slowakisch und Ungarisch.

Die iBS würde sich freuen, wenn die Initiative durch ihre Partner, Lieferanten und weitere Unternehmen Unterstützung findet. Informationen, wie sich Unternehmen beteiligen können, finden sich auf www.ukrainians-abroad.com unter dem Menü-Punkt ‚Mitmachen'.

Ansprechpartner für Job-Suchende

Sie haben Fragen zu den iBS Stellenangeboten? Ich bin gerne für Sie da.

Tim Saalwächter
Tim Saalwächter
Personalreferent
XING

Diese Webseite nutzt Cookies, um Funktionalitäten zu ermöglichen und zur Analyse, um dadurch die Nutzererfahrung zu verbessern (Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten.