Die iBS – Innovative Banking Solutions AG organisiert zum 30.09.2020 ihren Vorstand neu. Vorstandsvorsitzender Markus Rhein, verantwortlich für die Bereiche Delivery und Business Management, verlässt das Unternehmen nach über acht erfolgreichen Jahren, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Markus Rhein

Markus Rhein kam 2012 von der Muttergesellschaft CSC (heute DXC Technology) zur iBS und verantwortete zunächst vier Jahre als Mitglied der Geschäftsleitung die Bereiche Produktmanagement, Entwicklung & Services. Im April 2016 erfolgte dann die Berufung an die Spitze der iBS – zunächst als alleiniger Vorstand, ab Juni 2018 als Vorstandsvorsitzender gemeinsam mit Henning Abmeyer.

Unter der Führung von Markus Rhein entwickelte die iBS ihr Portfolio erfolgreich weiter. Zu den Highlights zählen dabei zwei neue SAP-basierte Kernbankenlösungen für Förderbanken und Bausparkassen. Die neu entwickelte Förderbankenlösung iBS-FIS befindet sich seit 2015 in Produktion.

Die Bausparlösung iBS-BASS wird in einer Entwicklungskooperation mit drei privaten Bausparkassen realisiert. Die bereits fertiggestellten Kreditfunktionen wurden im April 2019 von einer der Bausparkassen produktiv gesetzt und werden seitdem gemeinsam mit der iBS weiterentwickelt. Ein weiterer Kunde aus dem Bereich Immobilienfinanzierung befindet sich gerade in der Einführungsphase.

Für die Sparphase hat die iBS im Sommer 2020 ein Release ausgeliefert, das einen GoLive auf der Sparen-Seite unterstützt. In der Weiterentwicklung der Lösung steht die integrative Nutzung von Spar- und Kredit-Funktionen im Fokus. Im Ergebnis entsteht so ein SAP-basierter Industriestandard für das Bauspargeschäft.

Die erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung dieser neuen Kernbankenlösungen sowie weiterer neuer Produkte bildeten die Basis für das signifikante Wachstum der iBS in den letzten Jahren.

Claus Schünemann, Aufsichtsratsvoritzender der iBS - Innovative Banking Solutions AG""Wir danken Markus Rhein für seine erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren. Unter seiner Führung konnte die iBS ihr Produktportfolio modernisieren und um attraktive Kernbank- und Prozesslösungen, die Marktstandards setzen, erweitern. Dadurch gelang iBS der Sprung vom AddOn-Spezialisten zum führenden Anbieter für SAP-basierte Banking-Lösungen.", so Claus Schünemann, Vorsitzender des Aufsichtsrates der iBS."

Aufsichtsrat, Management und Belegschaft danken Markus Rhein für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihm beruflich wie privat alles Gute.

Diese Webseite nutzt Cookies, um Funktionalitäten zu ermöglichen und zur Analyse, um dadurch die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten.