Die Impairment-Lösung SAP Reserve for Bad Debts (RBD) ist Bestandteil der ERP-basierten Branchenlösung SAP for Banking und wird seit 2002 von der iBS AG im Auftrag der SAP entwickelt. Die Software bietet Finanzinstituten umfassende Funktionen für eine effiziente Risikoüberwachung und -vorsorge im Kreditgeschäft. Dabei unterstützt RBD die Risikovorsorgebildung sowohl nach internationalen, wie auch lokalen Rechnungslegungsvorschriften.

Unterstützung der Risikovorsorge nach dem Expected Cashflow-Ansatz

Mit Blick auf die geplante Ablösung von IAS 39 durch IFRS 9 ermöglicht RBD jetzt auch die Einzelfallbetrachtung nach dem ECF-Ansatz. Die Spezifikation und Entwicklung erfolgte in kontinuierlicher Abstimmung mit RBD-Kunden und der SAP im gemeinsam eingerichteten Arbeitskreis SAP RBD & IFRS 9 / Impairment

Das neu implementierte ECF-Verfahren bietet Anwendern umfangreiche Funktionen zur Modellierung des erwarteten Finanzstroms - basierend auf vertraglichen Cashflows, Sonderzahlungen sowie den erwarteten Erlösen aus der Verwertung von Sicherheiten. Hervorzuheben sind hierbei insbesondere die folgenden Funktionen:

  • Dual-GAAP-Verfahren: Gleichzeitige Berechnung und Bestandsführung der Einzelrisikovorsorge für zwei Rechnungslegungsvorschriften - z.B. IFRS 9 & HGB - in einer Bewertung
  • Neue Funktionen für Teil- und Vollabschreibung, Bestandsumbuchungen, Währungswechsel sowie Vertrags-Umwidmung
  • Manuelle Erfassung von Einzelgeschäften sowie "sonstiger" Rückstellungen
  • Aktualisierung der RBD-Konten per Online-Zugriff auf die angebundenen Vorsysteme (z.B. SAP CML, SAP CMS)

Erweiterte Reporting-Funktionen und optimierte Bedienung

Über die neuen ECF-Funktionen hinaus erwarten den Anwender erweitere Berichts-Funktionen, wie beispielsweise eine automatische Generierung von Beschlussvorlagen oder eine Überwachungsliste für Plansatzveränderungen. Ferner wurde die Benutzerfreundlichkeit der Anwendung durch dynamische Größenanpassungen des RBD-Kontendialogs sowie ein überarbeitetes Bereichs-Menü weiter verbessert.

Kostenfreies Webinar mit Live-Demo

Sie möchten mehr über die Neuerungen in SAP Reserve for Bad Debts erfahren? Dann laden wir Sie herzlich ein zu unserem kostenfreien WebinarDas neue Expected Cashflow-Verfahren und erweiterte Reporting in SAP RBD am Fr., 21.02.2014, 10:30 Uhr.

Für die Mitglieder des Arbeitskreises SAP RBD & IFRS 9 / Impairment findet ein exklusives Vorab-Webinar statt. Die Einladungen hierzu werden Mitte Januar 2014 versendet.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.