Im Kampf gegen grenzüberschreitende Steuerhinterziehung hat Großbritannien in den vergangenen Wochen mit den Gebieten des englischen Kronbesitzes sowie seinen Überseegebieten an US-FATCA angelehnte Vereinbarungen geschlossen. Am 12. Dezember hat Großbritannien den erste Entwurf der Umsetzungsleitlinien veröffentlicht.

Die Unterzeichnung der Verträge wurde seit Juni 2013 vorbereitet und erfolgte dann im Oktober und November 2013

Kronbesitz

Isle of Man  10. Oktober 2013 
Guernsey 22. Oktober 2013
Jersey 22. Oktober 2013

 

Überseegebiete

Kaimaninseln  05. November 2013 
Gibralta 21. November 2013
Bermuda 25. November 2013
Britischen Jungferninseln 25. November 2013
Montserrat 25. November 2013
Turks-und Caicosinseln 25. November 2013


Der automatische Austausch von Steuerdaten soll ab 2014 implementiert werden. Mit den Gebieten des Kronbesitzes sowie Gibralta wurde dabei ein reziproker Datenaustausch vereinbart.

Am 12. Dezember hat die Britische Regierung hierzu den Entwurf der Umsetzungsleitlinien veröffentlicht. Die Kommentierungsphase für den Entwurf endet am 24. Januar 2014.

Autor: Christian Beck, Solution Manager Tax Compliance

Diese Webseite nutzt Cookies, um Funktionalitäten zu ermöglichen und zur Analyse, um dadurch die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten.