Basel 3,5 beschert Finanzinstituten neue Regeln für die Abbildung von Marktpreisrisiken im Handelsbuch sowie erweiterte Vorschriften für das Verbriefungsrisiko und das Zinsänderungsrisiko im Anlagebuch. Basel IV möchte vereinfachen, standardisieren und besserer Vergleichbarkeit schaffen. Ein Überblick.

Nach 6 Jahren intensiver, zum Teil äußerst kontrovers geführter Diskussionen und mehreren Entwurfs-Versionen ist die Reform der Bilanzierungsvorschriften für Finanzinstrumente (endlich) abgeschlossen. Zum Januar 2018 löst IFRS 9 die Regelungen des IAS 39 ab. Die iBS Wertberichtungslösungen sind bereits darauf vorbereitet. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.